IBH - das Institut für Bauhygiene

Bild: Hygeia

Das Institut für Bauhygiene IBH vereinigt mit der IBH Identity (einem QMS) und interner fachlicher Vernetzung freischafende und unabhängige Experten aus dem Bereich der technischen Bauhygiene. Das von der industrie, Behörden und anderen Interessengruppen unabhängige Institut hat die Aufgabe das Wissen über physikalische, chemische und mikrobiologische Faktoren in Bauten auf die Gesundheit und das Wohlbefinden von dessen Nutzer zu erweitern, als auch Analyse- und Bewertungsverfahren zur Beurteilung der Bauhygiene zu entwickeln.

IBH Zentralstelle

Die IBH Zentalstelle beinhaltet die Geschäftsstelle und die technische Leitung (Qualitätsmanager) des Instituts. Die technische Leitung überwacht die IBH Identity, entwickelt Verfahren und ist verantwortlich für die Qualitätssicherung. Von Kunden festgestellte Qualitätsabweichungen bei Arbeiten durch IBH Expertenstellen werden von der IBH Zentralstelle gerne entgegengenommen.

IBH Expertenstellen

Die dem Institut angeschlossenen Experten verfügen alle über langjährige Erfahrung im Bereich Bauhygiene, Gebäudediagnostik und Baubiologie. Sie stellen ihr Wissen bei Ermittlung des Status quo der Bauhygiene (Untersuchungen, Inspektionen), bei Abklärungen zur Beantwortung von umweltmedizinischen Fragestellungen. als auch für Beratungen und Wissenstransfer bei Sanierungen und Bauvorhaben zur Verfügung.

Wir sind gerne bereit weitere qualifizierte Experten in das Institut aufzunehmen, vorzugsweise aus der Schweiz und aus Süddeutschland.